Meine Bilder - eine Auswahl

Intaglio Radierung - Die Technik

Zuerst lasse ich meine Fotografien (die Druckvorlagen) auf Klarsichtfolien belichten.

Dann bringe ich einen lichtempfindlichen Polymerfilm auf eine Kupferplatte auf.

Diese Polymerfilme stammen aus der Computertechnologie.

Das Aufbringen der Folie auf die Kupferplatte ist ähnlich schwierig, als wolle man eine Frischhaltefolie auf

ein Frühstücksbrettchen ziehen, ohne dass die Folie knautscht, sich Falten oder Luftblasen bilden.

Je größer die Bilder, umso schwieriger wird es.

 

Die mit dem Polymerfilm beschichtete Kupferplatte wird nun mit 1000 Watt belichtet. Danach lege ich die

Klarsichtfolie mit dem Motiv (Druckvorlagen) auf die Platte und belichte alles erneut mit 1000 Watt.

Es folgt ein Säurebad.... und das Motiv wird spiegelverkehrt sichtbar. Es hat sich in den Polymerfilm geätzt.

Mit dem so entstandenen Druckstock kann ich Radierungen anfertigen: mit Kupferdruckfarbe, Büttenpapier

und Druckerpresse.